Die gründliche Reinigung im Büro

Ein Büro zu reinigen kann mit echten Strapazen verbunden sein. Die Reinigung kann einige Zeit in Anspruch nehmen und Jeder der Wert auf Sauberkeit und Ordnung legt, der ist eine lange Zeit damit beschäftigt. Um diesem Zeitstress vorzubeugen ist es ganz einfach möglich eine Büroreinigungsfirma mit der Reinigung zu beauftragen. Eine kompetente Büroreinigungsfirma kann dann die Räume und sämtliche Regale, Schreibtische und Ablagen reinigen.

Wer jedoch selbst Hand anlegen möchte, der kann mit ein paar Tipps Zeit sparen, aber auch schwer erreichbaren Dreck leichter erreichen. Gerade in schwer erreichbaren Ecken, wie hinter einem Schrank oder Schreibtisch hat sich der übliche Staubwedel bewährt. Dieser ist leicht biegsam und je nach Größe passt dieser in jede kleine Öffnung. Mit einem feuchten Schwamm kann der restliche Staub aufgenommen werden. Ein feuchter Schwamm oder Lappen sollte in jedem Fall verwendet werden. Bei einem trockenen Lappen hat man den Nachteil, dass der Staub nur aufgewirbelt wird und in der Luft herumfliegt. Nur sehr wenig Staub wird wirklich am Lappen haften bleiben. Bei einem feuchten Lappen oder Schwamm haftet der Staub jedoch daran und man kann diesen besonders gut aufnehmen und komplett aus dem Büro verbannen. Auch eine Möglichkeit ist es große Staubknäule mit dem Staubsauger wegzusaugen. Dies ist jedoch an manchen Bürostellen nicht zu empfehlen, da die Luft des Staubsaugers auch Blätter aufwirbeln kann.

Wenn der Staub erst einmal sicher entfernt ist, dann kann man sich auch an die weiteren Teile begeben. Um Streifenbildungen auf dem Schreibtisch und auch auf den Fenstern und Bildschirmen zu vermeiden, sollte man immer erst mit einem nassen Lappen wischen und dann mit einem trockenen Lappen alles gründlich trocknen. Wasserflecken auf dem Bildschirm, Schreibtisch oder auf der Fensterscheiben sehen nicht nur unschön aus, sondern sind zudem für eine schlechtere Sicht verantwortlich.

Auch die Utensilien sollten regelmäßig abgewaschen werden. Die Türgriffe sind ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt. Gerade die Gegenstände die von vielen Menschen angefasst werden, sollten besonders gründlich und besonders häufig gereinigt werden. Dort lagern sich Bakterien und Viren ab. Ein Desinfektionsmittel an den Türgriffen, besonders an den Toilettentüren sollte unbedingt verwendet werden um Bakterien und Viren zu vernichten und zu minimieren.